Hotlines
Vitalhotel Reservierung
+43 7723 8501 3017
Therme & Sauna
+43 7723 8500 2526
Vitality SPA & Anwendungen
+43 7723 8500 2551
Allgemeine Informationen
+43 7723 8501

Green Geinberg

Bei uns urlauben, relaxen & tagen Sie grüner!

Das SPA Resort Therme Geinberg darf sich als erste klimaneutrale Therme Europas bezeichnen - und darauf sind wir besonders stolz! Denn dies ist ein bedeutender Schritt für uns als Resort und spiegelt unsere Unternehmensstrategie und Werte wider. Wir setzen auf Regionalität und einen nachhaltigen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen. Damit zeigen wir Verantwortung gegenüber unseren Gästen und Mitarbeitern. Dieser Weg wird auch für die Zukunft weisend sein: Wir denken voraus. Unser Wort gilt. Wir gehen neue Wege. Und wir entscheiden uns für das Richtige!

unser beitrag für das klima

Investition in Klimaschutzprojekte

Mithilfe des Unternehmens Fokus Zukunft haben wir unsere Treibhausgasemissionen erfassen lassen. Unser CO2-Fußabdruck als Unternehmen beträgt demnach 2.693 Tonnen CO2-äquivalente Schadstoffe pro Jahr. Zum Vergleich: Im Durchschnitt verursacht ein Österreicher pro Jahr etwa 8,5 Tonnen CO2 durch seine Lebensführung. Diesen Verbrauch möchten wir unbedingt ausgleichen und haben uns für den Erwerb von insgesamt 2.693 Klimaschutzzertifikaten für das Jahr 2021 entschieden.

Im Rahmen dieser Zertifikate dürfen wir aktuell zwei Klimaschutzprojekte in Indien sowie ein weiteres in Ruanda unterstützen. Damit tragen wir vor allem in Schwellenländern zur Verbesserung der ökonomischen, sozialen und ökologischen Situation bei und unterstützen die Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen.

Diese Projekte unterstützen wir:

  • Wasserkraft in Indien: Das Hydropower-Projekt erzeugt Elektrizität mit erneuerbarer Wasserenergie. Gespart werden dabei über eine Million Tonnen CO2-Äquivalenten pro Jahr, was das Vorhaben zu einem der größten Wasserkraftwerksprojekte in Indien macht.
  • Windkraft in Indien: Die Stromerzeugungsanlage im Bezirk Dhule (Bundesstaat Maharashtra in Indien) basiert ebenfalls auf erneuerbaren Energien. Über eine Schaltanlage wird der erzeugte Strom bis zum staatlichen Netz in das Umspannwerk für Höchstspannung in Khori weitergeleitet.
  • Kochöfen in Ruanda: Mit diesem Projekt werden ca. 1.440 brennstoffeffiziente Kochherde an Haushalte verteilt, die bisher über keine Kochherde verfügten. Dies führt zu einer deutlichen Reduzierung des jährlichen Biomasseverbrauchs der Nutzer. Besonderer Wert wird auch darauf gelegt, den Lebensraum der in den Wäldern lebenden Tiere zu erhalten.

tägliche massnahmen im resort

Unsere internen Projekte für mehr Nachhaltigkeit

Mit dem Erwerb der Klimaschutzzertifikate haben wir bereits einen großen Schritt in eine umweltfreundlichere Zukunft gesetzt. Doch hier möchten wir keinesfalls aufhören! Deshalb setzen wir bereits seit längerem weitere interne Projekte in unserem Haus um. Einen Auszug aus unseren wichtigsten Maßnahmen finden Sie hier:

  • Regionalisierung - wie unser AMA-Genuss-Region-Zertifikat zeigt
  • Elektroautos in unserem Fuhrpark
  • Emissionsfreie Klimaanlage im gesamten Resort
  • Hauptschalter in allen Hotelzimmern zur Optimierung der Stromverbräuche
  • Beheizung des gesamten Resorts über Geothermie
  • Automatische Abschaltung der Klimaanlage, wenn Fenster oder Türen geöffnet werden
  • Verwendung von energiesparenden Leuchtmitteln
  • Energieoptimierte Wasseraufbereitung
  • Perlatoren an den Armaturen
  • Mülltrennung & regionale Verwerter im Bereich Biomüll-Entsorgung
  • Umweltschonende Reinigungsmittel, chemiefreie Reinigung mittels Wasserdampf
  • Verwendung von Dosieranlagen für Reinigungsmittel
  • Größtenteils Glasgebinde im Buffetbereich
  • Kompostierbare Strohhalme & umweltschonende Servietten
  • Biozertifizierte Produkte in unserem Vitality SPA
  • Einsatz von Insektenhotels sowie Blumenwiesen

Doch hier hören wir noch lange nicht auf! Gemeinsam mit einem fix installierten Projektteam von Green Geinberg und der Agentur Fokus Zukunft werden wir weitere Maßnahmen erarbeiten und setzen, um unsere Umwelt nachhaltig zu schützen.

mit uns genießen sie grüner

Regionalität steht an oberster Stelle

Kulinarische Genüsse sind noch nachhaltiger, wenn die Köstlichkeiten aus der Region stammen. Seit 2021 sind wir offizieller Teil der AMA Genuss Region und setzen in all unseren Gastro-Outlets auf einen sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln. Hiermit positionieren wir uns klar als Leitbetrieb für Regionalität. Dazu zählt für uns, mit Partnern aus der direkten Umgebung zusammenzuarbeiten und dadurch auch Anfahrtswege so kurz wie möglich zu halten.

Dieser Anspruch auf Nachhaltigkeit gilt auch für unser Haubenrestaurant AQARIUM. Chef de Cuisine, Peter Reithmayr, verwendet überwiegend saisonale, regionale Produkte, die teilweise sogar frisch aus dem Wald kommen, wie z.B. Pilze und Kräuter. Abgerundet wird das Angebot u.a. mit fruchtigen Säften von traditionellen Streuobstwiesen aus der Region.

Ganz gemäß dem Grundsatz: "Das Gute liegt so nah!"

green vitaliy spa

Pure Entspannung im Wellness-Bereich

Wer sich in unserem Vitality SPA eine Auszeit gönnt, kann sie auch in vollen Zügen genießen. Denn auch hier setzen wir auf "grüne" Erholung. So sind etwa alle Produkte von Team Dr. Joseph biozertifiziert und vegan. Dieser Grundsatz zieht sich durch viele weitere Bereiche des SPA Resort Therme Geinberg.

Beim Besuch in unserer Oriental World erhalten Sie z.B. Leihbadetaschen, die zu 70 % aus recyceltem Kunststoff bestehen. Die Flechtarbeiten mit diesem Material vereinen eine althergebrachte Handwerkstechnik mit der modernen Verarbeitung von Restmaterial.

In sorgsamer Handarbeit hergestellt werden auch die Verpackungen unserer Hamamprodukte der Firma Le sens de Marrakech - und zwar von wahren Künstlern in der Medina von Marrakesch. Insbesondere Frauen können sich hier über ein sicheres und gerechtes Einkommen freuen.

"bee" welcome

Unsere "Nützlingshotels" an der Karibik-Lagune

Der Gast ist bei uns König - doch zu einem funktionierenden Königreich gehören auch fleißige Untertanen. In eigens angebrachten Insektenhotels an der Karibik-Lagune bieten wir daher auch Nützlingen aller Art ein schönes Zuhause.

Dazu zählen in erster Linie natürlich fleißige Bienen, die ausschwärmen und die Pflanzen in ihrer Umgebung bestäuben. Im Winter verbringen die Wildbienen-Larven dann eine ruhige Zeit im Insektenhotel, damit sie für die nächste Saison Kräfte sammeln und im Frühjahr wieder für Blütenpracht im Resort sorgen. Weitere Gäste des Insektenhotels sind Florfliegen, deren Larven sich von Blattläusen ernähren, und Ohrwürmer, die das Hotel zur Aufzucht ihrer Nachkommen nutzen.

Für besondere Glücksmomente sorgen jedoch vor allem andere Bewohner: Die hübschen Marienkäfer verzaubern nicht nur unsere Gäste, sondern verspeisen auch Läuse und Spinnmilben und befreien sogar die Pflanzen von Pilzbefall.

Und last but not least fühlen sich auch Schmetterlinge rundum wohl und flattern vergnügt über die Thermenlandschaft. Natur pur und ein friedliches Zusammenleben für Groß und Klein!

 

unsere zertifikate

Live Hilfe